//Discord Guide – Wie funktioniert die Gamer-Plattform?

Der Instant-Messaging-Dienst Discord ist in den vergangenen Monaten immer populärer geworden. Inzwischen setzen rund 300 Millionen Nutzer weltweit auf die 2015 ins Leben gerufene US-Plattform. Dabei ist der Dienst vor allem in der Gaming-Szene extrem beliebt. Wir erklären Discords Funktionen genauer – und prüfen, inwiefern die Plattform auch für Unternehmen interessant ist.

Continue reading

//Digital, transparent, shareable – Daten-PR als Chance

Schon als Jugendliche habe ich gerne Gedichte und Kurzgeschichten geschrieben, um Aspekten der Welt oder meines Lebens Ausdruck zu verleihen. Jahre später kam ich direkt im ersten Semester meines PR-Studiums mit dem faszinierenden Begriff „Storytelling“ in Berührung. Die Vielfalt, mit der Autorinnen und Autoren an Geschichten herangehen können, fand ich von Beginn an spannend.

So lassen sich Geschichten zum Beispiel mit zusammenhängenden Daten erzählen. Das klingt erst mal trocken, aber der Ansatz ist überaus interessant, auch für die Unternehmenskommunikation. Vor allem, da Daten-PR als Instrument noch nicht flächendeckend eingesetzt wird und daher viel Raum bietet, um aus der Masse an Inhalten im Netz herauszustechen. Wir erläutern, inwiefern Daten-PR die Unternehmenskommunikation unterstützen kann.

Continue reading

//New Kids on the Social Block: Ein Überblick zu Animal Crossing, Jodel und Discord

WhatsApp, Instagram, Twitter: Soziale Netzwerke verbinden die Menschen online miteinander und helfen ihnen, sich zu vernetzen und auszutauschen.

Inzwischen sind einige neue Plattformen auf der Bildfläche erschienen, die auf den ersten Blick nicht zwingend in die Kategorie „Social Media“ zu fallen scheinen. Welche das sind, wo ihre Vorteile liegen und warum ein Videospiel zu unserer Auflistung gehört, erklären wir im Blog-Beitrag.

Continue reading

//Studierende jodeln, Unternehmen werben – Advertising-Möglichkeiten bei der Social-App Jodel

So wie Studierende zu Young Professionals werden, so wächst auch die Studierenden-App Jodel aus den Kinderschuhen. Das Unternehmen lebte lange Zeit ausschließlich vom Geld seiner Investoren und war dadurch werbefrei. Doch wie bei Facebook, Instagram und Co muss auch Jodel irgendwann seine eigenen Brötchen verdienen. Seit 2018 erlaubt die hyperlokale App erste Werbeanzeigen – mit Testkunden wie Sky Deutschland oder Spotify.

Seitdem sind über zwei Jahre vergangen. Mit Hilfe aktueller Zahlen, die unserer Agentur vom Jodel-Vermarkter Charly Media zur Verfügung gestellt wurden, werfen wir einen Blick auf das soziale Netzwerk: Wie hat sich der digitale Campus-Flurfunk seitdem entwickelt? Sollten Unternehmen dem Berliner Start-up Beachtung schenken? Und wenn ja, welche Werbemöglichkeiten hat die Plattform zu bieten?

Continue reading

//Belastbare Social-Media-Freundschaft: Wie Community Management Marken und Follower zusammenschweißt

Weil gutes Community Management Seitenbetreibern einiges abverlangt, ist die Versuchung groß, den Kontakt zu den eigenen Usern stiefmütterlich zu behandeln. Zu kurz gedacht – denn das enorme Potenzial von Instagram und Co für die langfristige Bindung zwischen Unternehmen und Follower bliebe ungenutzt. Wir haben die drei größten Vorurteile gegenüber dem digitalen Austausch kritisch unter die Lupe genommen.

Continue reading

//KW 03 – der Hype um Clubhouse: abfeiern oder abwinken? Abfeiern!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Live-Voice-Chatrooms? An sich nichts Neues. Die Plattform Discord etwa bietet genau das an. Trotzdem sorgt derzeit keine App für so viel Gesprächsstoff wie Clubhouse. Obwohl es die amerikanische Plattform schon seit März 2020 gibt, ist sie jetzt erst in Deutschland angekommen und innerhalb weniger Tage durch die Decke gegangen.

Anfang dieser Woche verdrängte die Audio-Anwendung den Messenger Telegram in Deutschland von Platz zwei der Liste der am häufigsten heruntergeladenen Gratis-Anwendungen im App Store von Apple. Sicher ist: Clubhouse fasziniert. Wieso eigentlich – und muss die Sache nicht auch einen Haken haben? Wir haben uns die exklusive Community genauer angeschaut – und geprüft, ob auch Unternehmen mitfeiern oder zunächst besser zuhause bleiben sollten.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 02 – CES 2021: All digital, all new?

OSK Weekly KW 02 - Daten-PR - Titel

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die CES fand dieses Jahr komplett online statt – natürlich. Die Erwartung an die wichtigste Tech-Messe der Welt waren in diesem Kontext vorab besonders hoch. Wer, wenn nicht die CES, ist dafür prädestiniert, ein bombastisches Digital-Event umzusetzen? Gary Shapiro, CEO des Veranstalters Consumer Technology Association (CTA), wusste, was zu tun war: „Wir haben uns von der physischen Welt gelöst“, sagte er im Interview mit MarketScale. Statt mit Bühnen und Messeständen ging die CES also mit einer digitalen Plattform, online inszenierten Keynotes und Produktpräsentationen sowie neuen digitalen Interaktionsformen an den Start. Auch 2022 würden Teile der Messe digital bleiben, verkündete Shapiro. Grund genug, uns den digitalen Ableger der CES genauer anzuschauen.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 52 – 2020 hat Spuren hinterlassen – die Kommunikationstrends 2021

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

2020 war ein herausforderndes Jahr. Grund genug, nach vorne zu schauen. Im letzten OSK Weekly des Jahres richtet OSK-Geschäftsführer Michael Kemme den Blick auf 2021 und stellt fünf PR-Trends vor.

Viel Spaß beim Lesen!

PS: Der OSK Weekly geht bis Januar in die Winterpause. Wir bedanken uns für Ihre Treue und wünschen frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch in ein interessantes und erfolgreiches 2021! Bleiben Sie gesund!

Continue reading

//KW 50 – Junger Journalismus: Wie jugendliche Mediennutzer ticken

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

dieses Jahr sind namhafte Projekte der deutschen Jugendmedien-Branche eingestellt worden. BuzzFeed Deutschland steht zum Verkauf, der Spiegel schließt bento und auch Zeit Online integriert sein Angebot ze.tt als Ressort. Aber kann der Journalismus trotzdem etwas von diesen Medien lernen? Und wie erreichen Redaktionen junge Menschen wieder, speziell mit Blick auf die heranwachsende Generation Alpha? Damit haben wir uns im aktuellen OSK Weekly auseinandergesetzt.

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//KW 47 – Der Medienstaatsvertrag ist da – und könnte ein mächtiges Instrument gegen Falschinformationen werden

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Manchmal hinken Gesetzgeber der Realität hinterher. Umso erfreulicher, wenn sie irgendwann aufholen, wie unlängst die Verfasser des Medienstaatsvertrags. Jener „Staatsvertrag zur Modernisierung der Medienordnung in Deutschland“, dessen Titel schon verdeutlicht, dass diese in Deutschland bislang etwas verstaubt war, ist im November in Kraft getreten – und hat damit nicht nur ein fast dreißig Jahre altes Gesetz abgelöst, sondern auch vieles verändert.

Für Fernseh- und Radioanbieter, Plattformen wie Google und Facebook, aber auch für Content Creator und Streamer. Wir haben die wichtigsten Neuheiten zusammengefasst, ebenso wie die von Kritikern bemängelten Schwachstellen. Und wir sind neugierig: Was glauben unsere Leser – wird der Medienstaatsvertrag seinem ambitionierten Namen gerecht? Bringt er die so lange erwartete Modernisierung mit sich?

Viel Spaß beim Lesen!

Continue reading

//Perfekt unperfekt – Influencer mit “Makel” sind interessante Kooperationspartner

Während ich in gewohnter Sonntagsmontur auf meinem WG-Sofa sitze und durch die neuesten Instagram-Beiträge scrolle, sehe ich viele Posts von top-gestylten Menschen in ihrer modernen Stadtvilla. Sie zeigen eine Welt, die eine andere zu sein scheint als meine: eine perfekte. In letzter Zeit entwickeln sich die sozialen Netzwerke allerdings in eine andere Richtung. Die Influencer werden authentischer und erscheinen dem User dadurch näher. Wir erklären, wie Unternehmen von dieser Entwicklung in der Zusammenarbeit mit Influencern profitieren können.

Continue reading