//TikTok-Anleitung – die Funktionen der Kurzvideo-App Schritt für Schritt erklärt

TikTok-Anleitung - Titelbild OSK Blog

Kaum eine App hat in letzter Zeit einen solchen Zulauf bekommen wie TikTok. Als erste chinesische Plattform hat der Dienst den Durchbruch im Westen geschafft, obwohl er in in den USA aktuell auf massiven Widerstand stößt. Auch in Deutschland laden sich immer mehr Menschen TikTok herunter. Weltweit hat die App monatlich rund eine Milliarde Nutzer.

Egal ob Lipsync-, Tanz- oder Spaßvideos – über TikTok lassen sich selbstgedrehte Handyclips mit der Musik von bekannten Songs oder Filmszenen unterlegen und mit Filtern, Schnitt-Tools sowie Effekten bearbeiten. Dabei haben Nutzer so viele Möglichkeiten, dass besonders TikTok-Neulinge am Anfang etwas überfordert sein können. Hinzu kommt, dass das Interface nicht sehr intuitiv ist. Daher geben wir eine Übersicht zu den Grundfunktionen der App und erklären, welche Möglichkeiten TikTok zur Content-Erstellung bietet.

Continue reading

//Keine Panik in der Krise – wie Unternehmen schnell auf Social Media reagieren

Als Kind habe ich mich im Spanien-Urlaub mit einem Mädchen angefreundet, mit dem ich lange Zeit eine Brieffreundschaft pflegte. Bis ich die Antwort auf meine Briefe bekam, vergingen oft Wochen. In der Zwischenzeit konnte ich mich oft schon nicht mehr erinnern, was ich eigentlich geschrieben hatte. Damals hat es mich wenig gestört, so lange auf eine Antwort zu warten. Heute bin ich viel ungeduldiger.

Denn wenn ich Freunden – egal, wo sie auf der Welt leben – eine Nachricht schicke, bekomme ich meistens innerhalb kürzester Zeit eine Rückmeldung – vorausgesetzt sie sind online. Die Veränderung meines Kommunikationsverhaltens ist beispielhaft für die meisten, speziell jüngeren, Menschen. Das Leben und vor allem die Kommunikation sind in den vergangenen Jahren um einiges schneller geworden. Die Frage ist, wie sich diese Veränderungen auf Unternehmen auswirken und wie diese darauf reagieren – speziell und vor allem in Krisenzeiten. 

Continue reading

//Das Prompter-Dilemma – Videobotschaften als boomendes Kommunikationsinstrument in Krisen-Zeiten

Wie heißt es so schön? In jeder Krise steckt eine Chance. In Sachen CEO-Kommunikation besteht die Chance in der Nähe und Emotionalität, die Top-Executives durch Videobotschaften vermitteln können. Das klingt angesichts der räumlichen Trennung zunächst paradox. Doch audiovisuelle Inhalte dominieren bekanntlich zunehmend das Netz.

Continue reading

//Von aufrechter Haltung – wie sich Unternehmen im Netz klar positionieren

Social Media sind böse. Egal, was ihr postet, es wird gegen euch verwendet werden. Lasst am besten gleich die Finger davon! Das ist im Wesentlichen die Botschaft der Lehrer, die bei mir aus dem Unterricht der neunten Klasse noch hängen geblieben ist.

Damals habe ich mich zum ersten Mal näher mit meiner digitalen Stimme beschäftigt. Das ist inzwischen einige Jahre her und es hat sich vieles geändert. Heute habe ich mich nicht nur von ICQ verabschiedet, sondern auch von der Vorstellung, dass Social Media der große böse Wolf in der Geschichte ist. Denn so gut es die Lehrkräfte auch mit uns meinten – die digitale Selbstdarstellung hat einiges zu bieten.

Continue reading

//PR-Studium in Zeiten von Corona – drei Studierende schildern ihre Erfahrungen

Studierende in ganz Deutschland bewegen sich aktuell zwischen Unsicherheiten und Aktivismus: Im Studium entstehen durch die Corona-Krise einige Probleme, aber auch viele neue Chancen und Ideen, um mit der Situation umzugehen. Drei PR-Studierende vom PRSH e.V. an der Hochschule Hannover aus dem zweiten, vierten und sechsten Semester berichten, wie die Situation für sie aktuell aussieht – und was sie daraus für ihr Berufsleben mitnehmen können. Auch wenn sie sich in unterschiedlichen Phasen ihres Studiums befinden – frisch gestartet, im Praxissemester oder kurz vor dem Abschluss – die Coronakrise betrifft sie alle gleich.

Continue reading

//“Hallo da drüben” – warum es sich lohnt, über den PR-Tellerrand zu schauen

Obwohl ich mittlerweile im sechsten Semester Public Relations studiere, habe ich im Rahmen von Praktika und Werkstudententätigkeiten noch nie in einem klassischen PR-Job gearbeitet. Ist das schlimm oder lohnt sich der Blick über den PR-Tellerrand?

Continue reading

//Content Shock: Analyse und Tipps, um aus der Masse der Inhalte hervorzustechen

Jeden Tag veröffentlichen Publisher zu viele Inhalte, um sie alle wahrzunehmen. Die überforderten Nutzer reagieren, indem sie Newsletter abbestellen und Kanäle für den Medienkonsum genau selektieren. In der radikalsten Form zeigt sich das am Trend Digital Detox – einem zumindest zeitweisen Verzicht auf moderne Kommunikationstechnologien wie das Smartphone oder Medienangebote wie Websites oder Social Media.

Continue reading

//Künstliche Intelligenz in der PR – muss der Nachwuchs um seine Zukunft fürchten?

Seit über einem halben Jahrhundert wird das Thema künstliche Intelligenz in Expertenkreisen diskutiert. Ihre heutige Gestalt hat die einst so abstrakte Vision allerdings erst in den letzten Jahren angenommen. Big Data und künstliche Intelligenz halten derzeit nicht nur Einzug in unseren Alltag, sondern in nahezu alle Berufsfelder. Dass auch die Öffentlichkeitsarbeit von dieser Entwicklung nicht ausgenommen ist, stimmt manche PR-Studierende nachdenklich. Ein Grund, die Berufswahl zu überdenken? Wie viel PR kann KI?

Continue reading

//Up to date im Homeoffice: Unsere Top Five der Digital-Podcasts

Keine Messen, kein Büro, keine Kollegen: Im Langzeit-Homeoffice kommen Abwechslung, Inspiration und der Blick über den digitalen Tellerrand in diesen Tagen oft zu kurz. Als Gegenmittel haben wir unsere Top Five der spannendsten deutschen Digital-Podcasts aufgelistet, damit niemandem während der Corona-Krise die zündenden Ideen für Digital-Aktivitäten ausgehen.

Continue reading

//Interview mit Céline Flores Willers – “Unser Ziel war, klar zu machen, was mit Remote Tools alles möglich ist”

Während der Corona-Krise ist „Abstand halten“ oberste Devise. Das stellt gerade Event-Organisatoren vor große Herausforderungen. Dass erfolgreiches Umdenken möglich ist, beweist Céline Flores Willers: Für ihr Networking-Event AHEAD hat die LinkedIn-Influencerin und Gründerin mit ihrem Team innerhalb weniger Tage ein virtuelles Alternativkonzept ausgearbeitet. In unserem Interview nennt die 27-Jährige die Besonderheiten von Online-Sessions, argumentiert für mehr digitales Personal Branding und spricht über ihren außergewöhnlichen Karriereweg.

Continue reading