//Mehr als Gaming und E-Sports – Twitch erweitert sein Themenspektrum

Vielen ist Twitch – wenn überhaupt – wohl als Streaming-Plattform für Gaming und E-Sports bekannt. Zehn Jahre nach dem Start ist das Portal aufgrund eines deutlichen Ausbaus seines Themenrepertoirs jedoch weit mehr als das „YouTube für Gamer“ und bietet Zugang zu einer sonst nur schwer erreichbaren Zielgruppe, was es auch für Kommunikations-Profis interessant macht.

Continue reading

//Die Corporate Website gewinnt wieder an Bedeutung

OSK Blog - Corporate Website- Titel

In der andauernden pandemiebeschleunigten Digitalisierung wird eines deutlich: Die Corporate Website und die Corporate IT erleben sowohl in der Wahrnehmung als auch in der Bedeutung eine starke Renaissance. Wo die Website als Owned-Channel früher durch Social Media als Earned-Channel ersetzt wurde und die Corporate IT für die Ausgabe von langsamen Arbeitsgeräten zuständig war, ist die Unternehmenswebsite nun digitaler Messestand und Showroom. Gleichzeitig ist die Corporate IT nicht nur Gatekeeper, sondern notwendig und hinreichender Enabler für Kommunikation, Vertrieb und damit Unternehmenserfolg.

Continue reading

//Die Demokratisierung der Stimme: Warum soziale Netzwerke auf Social Audio setzen

OSK Blog - Social Audio - Die Demokratisierung der Stimme - Titel

Das gesprochene Wort hat gegenüber dem geschriebenen einen bedeutenden Vorteil: Jeder Mensch kann es schnell verstehen. Auch im digitalen Zeitalter geht das Bedürfnis nach verbalen Gesprächen nicht verloren. Das zeigt unter anderem die Beliebtheit von Sprachnachrichten, Hörbüchern oder Podcasts. Mittlerweile sind Tonspuren sogar mitten im Social-Media-Kosmos angekommen. So zog vor allem zu Beginn des Jahres etwa die Social-Audio-App Clubhouse viel Aufmerksamkeit auf sich. Auch Facebook und Twitter wollen jetzt nachziehen.

Inzwischen ist ein regelrechter Audio-Hype ausgebrochen, der neue Möglichkeiten für den sozialen Austausch eröffnet. Woher der Trend kommt und welchen Reiz die Stimme auf Social Media ausmacht, erklären wir im Blogartikel.

Continue reading

//Discord Guide – Wie funktioniert die Gamer-Plattform?

Der Instant-Messaging-Dienst Discord ist in den vergangenen Monaten immer populärer geworden. Inzwischen setzen rund 300 Millionen Nutzer weltweit auf die 2015 ins Leben gerufene US-Plattform. Dabei ist der Dienst vor allem in der Gaming-Szene extrem beliebt. Wir erklären Discords Funktionen genauer – und prüfen, inwiefern die Plattform auch für Unternehmen interessant ist.

Continue reading

//New Kids on the Social Block: Ein Überblick zu Animal Crossing, Jodel und Discord

WhatsApp, Instagram, Twitter: Soziale Netzwerke verbinden die Menschen online miteinander und helfen ihnen, sich zu vernetzen und auszutauschen.

Inzwischen sind einige neue Plattformen auf der Bildfläche erschienen, die auf den ersten Blick nicht zwingend in die Kategorie „Social Media“ zu fallen scheinen. Welche das sind, wo ihre Vorteile liegen und warum ein Videospiel zu unserer Auflistung gehört, erklären wir im Blog-Beitrag.

Continue reading

//Studierende jodeln, Unternehmen werben – Advertising-Möglichkeiten bei der Social-App Jodel

So wie Studierende zu Young Professionals werden, so wächst auch die Studierenden-App Jodel aus den Kinderschuhen. Das Unternehmen lebte lange Zeit ausschließlich vom Geld seiner Investoren und war dadurch werbefrei. Doch wie bei Facebook, Instagram und Co muss auch Jodel irgendwann seine eigenen Brötchen verdienen. Seit 2018 erlaubt die hyperlokale App erste Werbeanzeigen – mit Testkunden wie Sky Deutschland oder Spotify.

Seitdem sind über zwei Jahre vergangen. Mit Hilfe aktueller Zahlen, die unserer Agentur vom Jodel-Vermarkter Charly Media zur Verfügung gestellt wurden, werfen wir einen Blick auf das soziale Netzwerk: Wie hat sich der digitale Campus-Flurfunk seitdem entwickelt? Sollten Unternehmen dem Berliner Start-up Beachtung schenken? Und wenn ja, welche Werbemöglichkeiten hat die Plattform zu bieten?

Continue reading

//„Die Zuschauer lieben Fakten“ – Interview mit Wissenschafts-YouTuber Jacob Beautemps

Science und Tech sind beliebte Themen auf YouTube. In ihren Videos erklären Science-YouTuber komplexe Sachinhalte so verständlich wie möglich. Einige Schülerinnen und Schüler, aber auch Studenten greifen sogar zu Wissensvideos auf YouTube, um für die Schule oder das Studium zu lernen. Obwohl es nicht immer eine leichte Aufgabe ist, vermittelt Forscher, Doktorand und Science-YouTuber Jacob Beautemps dieses Wissen.

Hinter der Kamera arbeitete Jacob bereits während des Studiums für den YouTube-Kanal “Phil’s Physics”. Seit dem der Kanal 2018 in Breaking Lab umbenannt wurde, steht Jacob regelmäßig als Moderator vor der Kamera. Was Wissenschaft und YouTube vereint und was er für Erkenntnisse im YouTube-Kosmos sammeln konnte, erzählt Jacob im Interview.

Continue reading

//Interview mit Leonie Zeyen und Holger Merk vom DFB: „Amateurspieler und eFootball-Profis – mit dem DFB-ePokal bringen wir sie alle zusammen“

eSports DFB-Interview OSK Blog - Titelbild

eSports boomt. Weltweit und auch hierzulande verzeichnet die Branche von Jahr zu Jahr neue Wachstums- und Umsatzrekorde. Viele Marken tun sich mit einem Engagement aber schwer. Zu undurchsichtig scheint die Gaming-Branche. In unserer Artikelreihe wollen wir daher mit eSports-Experten sprechen und sie fragen, welche Potenziale die Szene für die Marketing- und Kommunikationsbranche hat, wie man einen authentischen Zugang zur Community bekommt und wer die Multiplikatoren sind.

Leonie Zeyen, Product Manager eFootball, und Holger Merk, Senior Head of Strategic Marketing, sind beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) für den Bereich eFootball zuständig. Der DFB engagiert sich seit zwei Jahren im eSports, in enger Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden und deren Vereinen. Im Zentrum der Aktivitäten steht die eFootball-Plattform dfb-efootball.de. Im OSK-Interview sprechen Zeyen und Merk darüber, an welche Spieler sich das Angebot des DFB richtet, wie der eigene Einstieg in den eFootball gelungen ist und welche Rolle die großen Publisher spielen.

Continue reading

//TikTok-Anleitung – die Funktionen der Kurzvideo-App Schritt für Schritt erklärt

TikTok-Anleitung - Titelbild OSK Blog

Kaum eine App hat in letzter Zeit einen solchen Zulauf bekommen wie TikTok. Als erste chinesische Plattform hat der Dienst den Durchbruch im Westen geschafft, obwohl er in in den USA aktuell auf massiven Widerstand stößt. Auch in Deutschland laden sich immer mehr Menschen TikTok herunter. Weltweit hat die App monatlich rund eine Milliarde Nutzer.

Egal ob Lipsync-, Tanz- oder Spaßvideos – über TikTok lassen sich selbstgedrehte Handyclips mit der Musik von bekannten Songs oder Filmszenen unterlegen und mit Filtern, Schnitt-Tools sowie Effekten bearbeiten. Dabei haben Nutzer so viele Möglichkeiten, dass besonders TikTok-Neulinge am Anfang etwas überfordert sein können. Hinzu kommt, dass das Interface nicht sehr intuitiv ist. Daher geben wir eine Übersicht zu den Grundfunktionen der App und erklären, welche Möglichkeiten TikTok zur Content-Erstellung bietet.

Continue reading