//OSK bloggt

Während das Newsportal Buzzfeed 130 Millionen Besucher pro Monat verzeichnet, meldet die Münchner Abendzeitung Insolvenz an. Das Meinungsforschungsinstitut insa bestätigt, dass YouTube in der jungen Zielgruppe (bis 35 Jahre) häufiger genutzt wird als das klassische Fernsehprogramm. Das Selfie von Oscar-Moderatorin Ellen de Generes erhält auf Twitter 3,1 Millionen Retweets – und ist wahrscheinlich eine gesteuerte PR-Aktion des Handyherstellers Samsung. Drei Meldungen innerhalb weniger Tage, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben. Doch PR- und Marketingprofis wissen, dass alle drei Nachrichten Folge des rasanten Wandels in der Kommunikations- und Medienwelt sind. Das mobile Internet ist der Treiber dieser dynamischen Veränderungen, die viele neue Chancen bieten.

In die aktuellen Diskussionen rund um diesen Medienwandel schalten wir uns künftig unter www.osk.de/blog ein. In unserem neuen Agentur-Blog kommentieren und analysieren wir das Geschehen in unserer Branche und berichten über Projekte, Hintergründe und Themen aus den Branchen unserer Kunden.

Oliver Schrott Kommunikation ist bereits seit Jahren für seine Kunden im Netz aktiv, verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich Influencer Relations und besitzt fundiertes Digital-Know-how aus zahlreichen Projekten. Einige Mitarbeiter bloggen selbst.

Jetzt gehen wir mit unserem Blog einen Schritt weiter und erweitern damit die Kommunikation. Dabei ändert sich nichts an unserer Haltung: Wir arbeiten zuerst für unsere Kunden, statt über uns selbst zu reden. Im Blog werden wir uns regelmäßig zu aktuellen Anlässen melden – konsequent zu typischen OSK-Themen wie Automotive und Technologie, Content und Storytelling, Kommunikation im Raum und Bewegtbild. Auf dem OSK Blog haben wir entsprechende Rubriken eingerichtet, die von unseren eigenen Spezialisten oder immer wieder auch von externen Experten mit Content, Meinungen und Einschätzungen begleitet werden.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und einen anregenden Dialog.

// Oliver Nermerich

// Esther Bolduan

// Heike Heringhaus

// Oliver Schrott

// Michael Kemme

// Stefan Schrahe

// Stephanie Ferschke

// Vera Steinbeck

// Thomas Georg

// Yannick Schiep

Dieser Artikel wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Sein Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Managing Director

Michael Kemme ist Geschäftsführer bei Oliver Schrott Kommunikation. Seit 20 Jahren berät und betreut er Automotive-, Technologie- und Industrie-Unternehmen an der Schnittstelle von PR, Kommunikation und Marketing. Für den OSK Blog schreibt er über die Agenturwelt und den Medienwandel. Dabei greift er aktuelle Themen und Aspekte auf, die ihm im Rahmen seiner Arbeit für internationale Kunden und Marken begegnen. Michael Kemme ist Langstreckenläufer, Fußballfan und Tablet-Heavy-User. An Wochenenden ist er mit seinem Golden Retriever am Rhein unterwegs.

// More About