//KW 34 – Facebook mit eigener Blogging-Funktion

NATIONAL

Facebook mit eigener Blogging-Funktion

Laut Journalisten wie Martin Giesler und Wolfgang Blau erweitert Facebook seine Notiz-Funktion, die es Usern nun erlaubt, längere Texte und Blogartikel direkt auf dem sozialen Netzwerk zu veröffentlichen. Das Design der neuen Funktion erinnert an das Layout der Plattform „Medium“. HTML-Embeds, YouTube-Verlinkungen und Kommentare für einzelne Abätze sind (noch) nicht möglich. Mit der Einführung der Blogging-Funktion tritt das soziale Netzwerk in direkte Konkurrenz zu WordPress, Medium und anderen Blogging-Plattformen.

Cisco Studie: digitale Disruption der Medienbranche

Disruption ist derzeit das beherrschende Schlagwort in der Medien- und Kommunikationsbranche. Die Digitalisierung trifft laut einer Studie der Wirtschaftshochschule IMD und des Netzwerkspezialisten Cisco die Medienbranche als zweites, direkt nach der Technologiebranche. Neu ist die Erkenntnis der Studie, derzufolge das Medium Print am heftigsten von der digitalen Disruption betroffen ist, nicht. Katrin Lang, Redakteurin von Horizont, gibt aber einen guten Überblick, inwiefern sich der disruptive Bruch bei den einzelnen Mediengattungen Zeitung, TV, Online, Radio und Out-of-Home bisher bemerkbar gemacht hat.

5 Tipps für mehr Erfolg auf Instagram

Instagram ist schon lange ein großes Thema, wenn es um Onlinemarketing geht. Doch das regelmäßige Posten von schönen Bildwelten ist für bekannte Marken und große Unternehmen nicht immer einfach. Wie man sich erfolgreich auf der Plattform präsentiert, erklärt Blogger Christian Clawien von LEAD Digital in seinen 5 Tipps für mehr Erfolg auf Instagram. Marken müssen sich vor allem treu bleiben und ihren eigenen Stil finden. Wie so etwas aussehen kann, veranschaulicht der Artikel mit einer kompakten Auswahl der zehn besten Instagram-Auftritte von deutschen Medien und Unternehmen.

// Über OSK Weekly

Die Übersicht behalten: Mit OSK Weekly präsentieren wir einmal wöchentlich einen kompakten Überblick zu aktuellen Entwicklungen aus der Welt der Kommunikations- und Digitalbranche – mit spannenden, bemerkenswerten und wie wir finden teilenswerten Nachrichten aus den Bereichen PR, Marketing, Social Media & Co.

INTERNATIONAL

The “Invisible App” Market

Invisible apps – apps without an interface which run in the background of a device – might be the beginning of a shift in how people transact when they are away from the desktop computer. In an essay on TechCrunch, author Omar Bohsali explains why the market for invisible apps exists, highlights some key benefits and takes a look at the market structure. Invisible apps, he argues, are much faster than native apps or mobile websites and reduce decision fatigue in buying transactions.

Does Twitter Need To Remove its 140-Character Limit?

Twitter recently announced that it would ditch the character limit for direct messages. The removal is an attempt to strengthen the company’s position in the competitive messaging market. But public tweets will remain limited to 140 characters. In an article, blogger and tech expert Evan Niu criticizes this strategy and explains why the company should do the same for public tweets and ditch the character limit overall. He argues that 140 characters are in fact an outdated idea, stemming from a time in 2006, when the platform intended to be the “SMS of the Internet”. He says that removing the limit, Twitter would dramatically improve.

Social Networks Embrace Live Video

Facebook and Twitter compete in real-time streaming and leave smaller, independent competitors like Meerkat behind, as the Wall Street Journal reports. Twitter’s live video app Periscope announced that it has more than 10 million total accounts and surpassed two million daily active users. And also Facebook is trying to get more traffic by real time functions: the Facebook-owned photo platform Instagram recently released an update that allows its users to find photos and videos from events in real time. Overall the social networks are embracing live video as it is the most engaging medium.

Big Trends in Virtual Reality

American Blogger and technology expert Robert Scoble spoke at the PR Summit about Virtual Reality and the new VR devices that might change the way how people look at immersive interactive culture, business and entertainment. In a 15-minute video that was uploaded on YouTube, he explains why he thinks the next year will be huge for Virtual Reality and visual experiences and why the devices will even get more expensive before they turn into consumer goods.

// About OSK Weekly

Staying informed: OSK Weekly keeps you updated once a week about the latest news and developments from the digital and communication sector.

Dieser Artikel wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Sein Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Online-Redakteur

Carsten Christian ist studierter Journalist und Kommunikationswissenschaftler, seinen Master-Abschluss hat er an der Uni Hamburg gemacht. Bevor er zur Agentur kam, war der Digital Native mehr als zwei Jahre für die Online- und Print-Ausgabe der Ruhr Nachrichten im Einsatz. Bei OSK arbeitet er als Online- und Social-Media-Redakteur, auf dem Agentur-Blog schreibt Carsten über den Medienwandel und Trends im Bereich Mobile und (Online-)Video. Privat verfolgt er Neuigkeiten in der Videospiel- und Gaming-Szene, schaut gerne Let's-Plays auf YouTube und greift auch selbst zu Maus und Gamepad.

// More About