//KW 17 – US-Magazin Politico startet in Europa

NATIONAL

US-Magazin Politico startet in Europa

Das 2007 gegründete Online-Nachrichtenmagazin Politico hat sich in den USA zu einer der wichtigsten Quellen für Politik-Interessierte entwickelt. In Zusammenarbeit mit dem Springer-Verlag ist politico.eu am 21. April nun auch in Brüssel gestartet. Das Magazin erhielt einige Vorschusslorbeeren und wird auf Twitter bereits als echter Gewinn für die europäische Medienlandschaft besprochen. Manche trauen Politico sogar zu, eines der ersten bedeutenden gesamteuropäischen Medien überhaupt zu werden. In den USA erreicht das Magazin monatlich vier bis fünf Millionen Nutzer, darunter viele politische Entscheider. Mit Angeboten wie dem „Playbook“, einer unterhaltsam geschriebenen Tagesvorschau, bestimmt Politico häufig die politische Agenda in Washington. Der Spiegel bewertet den amerikanischen Ableger als Medienerfolgsgeschichte und kompetentes Meinungs- und Mitteilungsorgan, steht dem Erfolg des europäischen Magazins aber noch kritisch gegenüber. Es sei schwer vorstellbar, dass es eine solche „breitenwirksame Schärfe“ entwickeln könne.

Sind Screenshots das Ende vom Blogging?

Auf Twitter gibt es einen neuen Trend, das sogenannte „Screenshorting“. Um das Limit von 140 Zeichen zu umgehen, machen immer mehr Nutzer Screenshots von ihren Texten und hängen sie als Bild an einen Tweet. Das führt unter anderem dazu, dass Nutzer häufiger Textfragmente als Screenshots via Twitter posten, als die Texte in Form von Blogposts zu veröffentlichen. In einem Beitrag befassen sich die Netzpiloten mit diesem Phänomen und klären, ob diese neue Art der Mitteilung dem klassischen Blogpost gefährlich werden könnte.

Instagram und Snapchat vs. Facebook

Glaubt man Teenagern, ist Facebook schon lange nicht mehr interessant. Zu viele ältere Nutzer, darunter die eigenen Eltern, bevölkern das soziale Netzwerk und machen es unattraktiv. Die Netzwerke Snapchat und Instagram verzeichnen dagegen einen enormen Zuwachs bei den jungen Zielgruppen. Handelsblatt-Autorin Laura Waßermann fasst die aktuellen Nutzerzahlen und Entwicklungen der Facebook-Konkurrenten zusammen und geht der Frage nach, ob Facebook angesichts der immer stärker werdenden Konkurrenz in den kommenden Jahren an Bedeutung verlieren oder sogar verschwinden wird.

// Über OSK Weekly

Die Übersicht behalten: Mit OSK Weekly präsentieren wir einmal wöchentlich einen kompakten Überblick zu aktuellen Entwicklungen aus der Welt der Kommunikations- und Digitalbranche – mit spannenden, bemerkenswerten und wie wir finden teilenswerten Nachrichten aus den Bereichen PR, Marketing, Social Media & Co.

INTERNATIONAL

Why LinkedIn is the Most Well-Positioned Network

While LinkedIn has been merely known as a network for professionals to display their resumes, it has developed into the central networking and information hub for business professionals, as Simon Owens explains on his blog. Many professionals are now using LinkedIn’s publishing platform that was launched last year to engage in thought leadership and market themselves and their services. According to the last publicly-available figures, users are publishing over 50,000 posts a week and the LinkedIn blogging drives very high engagement. Owens points out the next steps that LinkedIn is about to take and shows the potential of the network for both professionals and industries.

Advertising Pressure on BuzzFeed

An internal review by BuzzFeed showed that there were at least three instances when BuzzFeed editors deleted posts after an advertiser or employee from the company’s business side complained about their content, as the New York Times reports. The three deleted posts had criticized products by Microsoft, Pepsi and Unilever, who are also BuzzFeed advertisers. There may be various reasons for the deleting but this case shows the difficulties BuzzFeed encounters by trying to transform itself into a digital news organization.

21 Takeaways from the Journalism Festival

The International Journalism Festival took place in Peruga last week and offered valuable input on the present future of journalism. For five days, journalists gathered and took part in workshops, panels and talks to discuss the most important trends. Journalist and digital strategist David Bauer shares 21 insights from the festival such as virtual reality, the importance of data analysis and the role of millennials.

Types of Content That Get Shared Most

The link building services Buzzstream and Fractl partnered to analyze over 200,000 pieces of social media content to gain insight about the types of content that get shared most. Based on this data they created an informative infographic. According to PR Daily these are the most important insights: content types’ performance differs by month, evergreen content such as “why-posts” consistently earn the highest number of shares and risky formats such as “what-posts” can gain big numbers in shares but also fail entirely.

// About OSK Weekly

Staying informed: OSK Weekly keeps you updated once a week about the latest news and developments from the digital and communication sector.

Dieser Artikel wurde vor mehr als einem Jahr veröffentlicht. Sein Inhalt ist möglicherweise nicht mehr aktuell.

Online-Redakteur

Carsten Christian ist studierter Journalist und Kommunikationswissenschaftler, seinen Master-Abschluss hat er an der Uni Hamburg gemacht. Bevor er zur Agentur kam, war der Digital Native mehr als zwei Jahre für die Online- und Print-Ausgabe der Ruhr Nachrichten im Einsatz. Bei OSK arbeitet er als Online- und Social-Media-Redakteur, auf dem Agentur-Blog schreibt Carsten über den Medienwandel und Trends im Bereich Mobile und (Online-)Video. Privat verfolgt er Neuigkeiten in der Videospiel- und Gaming-Szene, schaut gerne Let's-Plays auf YouTube und greift auch selbst zu Maus und Gamepad.

// More About