//Facebooks Instant Articles – “kritisch prüfen, sorgsam entscheiden”

Die einen sehen es als die lang ersehnte Lösung für die finanziellen Probleme vieler Verlage, die anderen befürchten den Untergang des unabhängigen Journalismus. Vor rund vier Wochen startete Facebook in Kooperation mit ausgesuchten Medienhäusern die Funktion „Instant Articles“ für mobile Endgeräte. Seit dem Start ist noch nicht viel passiert. Facebook befindet sich in der Testphase, veröffentlicht die Inhalte nach und nach und zunächst nur für wenige User. Mit dabei sind die New York Times, National Geographic, Buzzfeed, die BBC und der Guardian. Deutsche Medien sind mit „Bild“ und Spiegel Online ebenfalls vertreten. Das Besondere an den Inhalten für „Instant Articles“: Content wird direkt auf Facebook hochgeladen, nicht verlinkt. Nutzer bleiben auf der Plattform und werden nicht auf eine externe Seite weitergeleitet. Wir haben mit dem Medien-Experten Dr. Leif Kramp über die Bedeutung von “Instant Articles” für die Medien-Branche gesprochen.

Continue reading